Fragen Sie unser Team, wenn Sie Probleme mit Ihren Zahnhälsen haben. Überempfindlichkeiten, Auswaschungen, Verfärbungen usw.... Wir sind spezialisiert.

Patienteninformation: Überempfindliche Zähne aktueller Stand 2015

Bei falscher Putztechnik und falscher Zahnbürste kommt es zu mehr oder weniger starken mechanischen Verletzungen an den Zahnhart-substanzen (Zahnschmelz, Zahnbein und Zahnzement). Besonders gefährdet sind dabei Stellen, an denen das Zahnfleisch nicht mehr ganz bis zum Schmelzansatz heranreicht; denn Zahnbein und Zahnzement sind weicher als Zahnschmelz und können somit leichter verletzt (abgebürstet) werden.
Von großer Bedeutung für die Entstehung dieser Zahnhalsprobleme sind auch Säuren, die von außen zugeführt werden z.B. durch den allzu häufigen Genuß von säure- und zuckerhaltigen Speisen und Getränken, durch die Einnahme von Medikamenten (z.B. Aspirin), durch häufiges Erbrechen, durch extreme Diätformen (z.B. haben erwiesenermaßen Vegetarier ein erhöhtes Risiko für Zahnhalsprobleme) und auch eine berufliche Exposition mit Säuren birgt diese Gefahr.

Was passiert durch diese von außen zugeführten Säuren ?

Sie kennen es sicher alle, dieses eigenartige Gefühl von rauhen, stumpfen Zähnen nach dem Genuß von  Rhabarber. Haben Sie auch schon beobachtet, daß dieser "Bremsbelag" auch durch sofortiges Zähneputzen nicht weggeht ?

Zur Erklärung darf ich Sie daran erinnern, daß der Zahnschmelz praktisch vollständig aus Mineralien besteht, genauer: aus Kalziumphosphat-Kristallen. Der Zahnschmelz ist zwar die härteste Körpersubstanz überhaupt, er ist aber gleichzeitig sehr empfindlich gegen Säuren.

Daß Rhabarber eine recht saure Angelegenheit ist, wissen wir alle. Genau diese in der Pflanze natürlicherweise vorhandene Säure hat nun unseren Zahnschmelz angegriffen und Kalziumkristalle herausgelöst. Das "Rhabarber-Gefühl" hat seinen Grund also nicht in einem "Belag", sondern in einer regelrechten Verätzung des Zahnschmelzes (der oberflächliche Zahnschmelz ist angelöst). Jetzt verstehen Sie auch, weshalb Zähne putzen in diesem Fall nichts nützen kann. Im Gegenteil: durch Bürsten und Paste wird die oberflächlich verletzte, aufgeweichte Zahnsubstanz zusätzlich geschädigt.

Um weitere Zahnschäden zu vermeiden, sollten Sie folgendes beachten:

Verwenden Sie ausschließlich weiche Zahnbürsten, reinigen Sie Ihre Zähne mit geringem Druck und mit alkalischen, wenig scheuernden (sogenannten flachen, nicht abrasiven) Zahnpasten..Schrubben Sie niemals die Außenflächen Ihrer Zähne durch horizontale Hin- und Herbewegungen; lassen Sie sich die korrekte Zahnputztechnik von uns zeigen.

Bitte beachten Sie folgende Regeln:


1.    Vermeiden Sie den allzu häufigen Genuss von stark säurehaltigen Speisen und Getränken. Beschränken Sie den Konsum dieser Nahrungsmittel auf möglichst wenige Mahlzeiten.

2.    Vorsicht geboten ist deshalb vor allem bei Obst, Citrusfrüchten, Rhabarber, Spinat, Joghurt und Fruchtsäften.

3.    Putzen Sie nicht unmittelbar nach der Einnahme säurehaltiger Nahrungsmittel die Zähne, sondern spülen Sie den Mund sogleich mit Wasser  oder einer speziellen Mundspül-lösung aus. Dadurch werden die Säuren verdünnt und weggespült, so daß sie viel weniger Schaden anrichten können.

4.    Auch das Kauen eines xylithaltigen Kaugummis für 20 Minuten führt zu einer Remineralisierung des Zahnschmelzes über die Aktivierung des Speichels. 

5.    Putzen Sie niemals Ihre Zähne, solange Sie ein "Rhabarber-Gefühl" verspüren.

6.    Wenn Sie sehr häufig Fruchtsäfte trinken, dann trinken Sie sie mittels eines dicken Party-Trinkröhrchens, damit die Zähne nicht zu stark vom Saft umspült werden.

7.    Ersetzen Sie Vitamin-Brausetabletten durch Vitaminkapseln oder Vitamin-Dragees.

8.    Verwenden Sie regelmässig Fluorid-Spüllösungen.

9.    Suchen Sie Ihren Hausarzt auf und lassen Sie sich wegen des chronischen Erbrechens oder anderer zugrunde liegenden Erkrankungen behandeln.

Ihr Praxisteam Dr. Martina Michels

Zahnarzt-praxis-breisach

Impressum  AGB   

 
AKTUELLES

 


Mit einer professionellen Zahnaufhellung, oder z.B. auch mit einer wunderschön angepassten Keramik-Krone verschönern Sie Ihr Aussehen.

Klicken Sie hier.

Zahnarzt-Notdienst-Breisach.