Zungenreinigung

Die Zungenreinigung ist nach derzeitigem Stand der Wissenschaft sinnvoll,
ihre Empfehlung  in der Praxis wichtig und ihre regelmäßige Durchführung ein
wertvoller Beitrag zur Prophylaxe.

Nur rund jeder zehnte Patient hat schon einmal etwas von Zungenreinigung gehört.

Ist Zungenreinigung tatsächlich sinnvoll und notwendig?
Alles spricht dafür, Patienten die regelmäßige Verwendung eines Zungenreinigers zu empfehlen.
In Fernöstlichen Ländern reinigen sich die Menschen bereits seit mehr als 4.000 Jahren die Zunge.
Die Reinigung des Geschmacksorgans ist bis heute ein fester Bestandteil der Traditionellen
Chinesischen Medizin.
Auch der Prophet Mohammed empfahl seinen Anhängern die Pflege des Mundraum:
Verwendet wird dazu in der arabischen Welt bis heute der so genannte Siwak. Ein Pinselartig ausgefranstes Stäbchen.

Bei der Zungenreinigung werden Beläge vom Zungenrücken entfernt, die sich im Alltag durch Nahrungsaufnahme, Medikamente, Rauchen etc. bilden.
In diesen Belägen sind nachweislich über die Hälfte aller in der Mundhöhle befindlichen Keime
vorhanden.
Z.B. die VSC - Gase, die reichende flüchtige Schwefelverbindungen absondern die die
Hauptverursacher von Mundgeruch sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass eine konsequente Zungenreinigung die Keimzahl in der Mundhöhle senkt.
Die Zungenreinigung lässt sich problemlos  in die häusliche Mundhygiene integrieren.
Und sollte einmal täglich nach dem Zähneputzen erfolgen.
Mit der Bürstenseite werden Beläge zunächst gelöst, bevor sie mit der Schaberseite von der Zunge gezogen werden.

Zahnarzt-Praxis-Breisach
Impressum AGB

 
AKTUELLES

 


Sommer, Sonne und strahlend weisse schöne Zähne! Zahnaufhellung? Kein Problem. Wir beraten Sie gerne. Lesen Sie auch unsere Infos unter "Leistungen" >"Prophylaxe"...........

Klicken Sie hier.

Zahnarzt-Notdienst-Breisach.